Sonntag, 18.08.2019 18:59 Uhr

20 Jahre Familie Putz

Verantwortlicher Autor: Schura Euller Cook Wien, 15.08.2019, 19:42 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 918x gelesen

Wien [ENA] Viele haben heute mehrere Familien. Nicht nur die eigene, sondern auch alle möglichen Ersatzfamilien. Freunde, Vereine, Beruf und nicht zuletzt das Fernsehen. Und da gibt es jede Menge Familiengeschichten. Aber auch die Werbung steigt in das "Familienbusiness" ein, denn damit kann man noch immer Sehnsüchte wecken. Im XXXLutz Möbelhaus wohnt jetzt eine Familie und hat jede Menge verrückte Abenteuer.

Langsam aber sicher sind auch die Fernsehzuschauer*innen Teil dieser abenteuerlichen Familie. Da gibt es den Papa Max, die Mama Linda und den Sohn Putzi und natürlich eine Oma und in der Zwischenzeit sind sie die berühmteste Werbefamilie in Österreich und 2019 feierten sie 20 jähriges Jubiläum.20 Jahre ist eigentlich ziemlich lang, damit kennen viele Jugendliche das österreichische Fernsehen gar nicht ohne Familie Putz. Angefangen hat alles im Jahr 1999. Das Motto war darzustellen, dass es doch am schönsten sein müsste im Möbelhaus zu wohnen meinte Mag. Thomas Saliger, Marketing Leiter und Unternehmenssprecher bei XXXLutz. Von der Agentur Demner, Merlicek und Bergmann kam dann die Idee, die Familie Putz ins Möbelhaus einziehen zu lassen.

Maßgeblich dabei war auch eine konsequente Markenstrategie mit klarem Schwerpunkt auf TV als Leadmedium. Die Marke wurde schnell bekannt und durch die Kreativität der TV Spots emotional aufgeladen. Österreichs längste und durchgehende Werbekampagne wurde zahlreich bei Publikum- und in Fachjurys prämiert. Insgesamt 72 Werbepreise wurden in 20 Jahren eingeheimst für 235 verschiedene TV Spots. Und was sagt Mariusz Demner, einer der Väter der Kampage zur Familie Putz? "Sie ist schräg und polarisierend, aber immer unterhaltsam." Und Robert Kratky vom Ö3 Wecker meint, "man liebt sie oder man hasst sie, aber man kennt sie." Heute betreibt XXXLutz 282 Einrichtungshäuser in elf europäischen Ländern und hat 4,4 Milliarden Euro Umsatz.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.